Kupplungsbeläge

In Zeiten gestiegenen Umweltbewusstseins sind die Automobilhersteller und Zulieferer angehalten, innovative Antriebskonzepte zu entwickeln, die der notwendigen Reduzierung von Verbrauch und Emissionen gerecht werden.

Ein Weg ist die konsequente Ausnutzung vorhandener Systeme. Dazu gehören Verringerung der inneren Reibung im Motor und im Antriebsstrang sowie Downsizing und Downspeeding. All dies generiert höchste Ansprüche an den Kupplungsbelag.

Mit der lösemittelfreien Garnarmierung steht uns ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem wir das Leistungsvermögen von Belägen steigern. Um Sie mit dem besten Kompromiss zwischen Preis und Leistung zu unterstützen, bieten wir in Bezug auf Komfort, Verschleiß und thermische Eigenschaften verschiedene Möglichkeiten, Ihre Anforderungen an Kupplungsbeläge für manuelle Getriebe optimal zu erfüllen. Geeignete Materialien für höchste Ansprüche finden Sie in unserem Portfolio.

Ein weiterer Weg ist die Vereinigung der Vorteile von Automatik- und Handschaltgetrieben, das Doppelkupplungsgetriebe. Hierbei ist es gelungen, ein für den Fahrer komfortables automatisiertes Getriebe zu entwickeln, welches den Vorteil im Wirkungsgrad und damit den geringeren Verbrauch eines Handschalters mit dem Komfort des Automaten vereinigt.

Die Doppelkupplung stellt wesentlich höhere Anforderungen an den Kupplungsbelag. Um diesen neuen Zielen gerecht zu werden, hat Schaeffler Friction Products auf Grundlage der neuen lösemittelfreien Garnarmierungstechnologie verschiedene Design- und Materiallösungen entwickelt.

Als Beispiel sei die organische Lagentechnologie genannt. Hierbei werden die Festigkeit und die thermische Belastbarkeit des Belages durch eine spezielle Trägerschicht gesteigert. Die Reibschicht kann ohne Rücksichtnahme auf die Festigkeit speziell auf tribologische Eigenschaften optimiert werden. Beläge in Lagentechnologie sind durch den Zusatz "S" hinter der Materialbezeichnung gekennzeichnet.

Neben den bekannt hohen Anforderungen an die Tribologie kommen bei der neuen Generation der Doppelkupplungsgetriebe gesteigerte Ansprüche bezüglich der Festigkeit sowie Einschnitte im Bauraum hinzu.

Diesen Forderungen trägt die Schaeffler Friction Products GmbH mit dem Design der Slim Disc Rechnung. Der Slim Disc Belag ist im Lagendesign aufgebaut. Hier generiert jedoch ein spezielles Blech die geforderte Festigkeit. Mit diesem Blech kann auch die Anbindung an die Scheibe außerhalb der Reibfläche erfolgen, was einen Vorteil im axialen Bauraum erbringt. Die tribologischen Eigenschaften sind wie in der Lagentechnologie frei von Festigkeitsanforderungen.

Benötigen Sie detailliertere Informationen zu unseren Produkten,
stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


 

Materialübersicht: Kupplungsbeläge für Handschalter

PRODUKT

Bleifrei

Asbestfrei

Lösemittelfrei

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

 

 

Materialübersicht: Kupplungsbeläge für automatisierte Systeme

PRODUKT

Bleifrei

Asbestfrei

Lösemittelfrei

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja