Produkt-/Prozessentwicklung

Die seit Jahren konsequente Entwicklungsarbeit der Schaeffler Friction Products GmbH bildet die Basis für den Erfolg des Unternehmens.

Die große Erfahrung des Entwicklungsteams, was die sinnvolle Zusammensetzung der verschiedensten chemischen Ausgangsmaterialien betrifft, um ein optimales Reibmaterial zu kreieren, sowie die umfassenden Kenntnisse unserer Fertigungsspezialisten haben es uns ermöglicht, dem Markt die Produkte anzubieten, die für die verschiedensten Fahrzeugapplikationen und Industrieanwendungen notwendig sind. Alle wichtigen Fahrzeughersteller sowie Kunden im Industriebereich bauen auf Schaeffler Friction Products-Produkte in der Serie.

Die Entwicklung von serienreifen Belagmaterialien ist eine komplexe Aufgabenstellung. Dazu bedarf es geeigneter Entwicklungswerkzeuge. Um den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden, setzt Schaeffler Friction Products GmbH eine erfolgreiche dreistufige Strategie ein. Ausgehend von den Anforderungen des kompletten Fahrzeuges oder der Industrieanwendung werden die systemrelevanten Parameter weitestgehend abstrahiert und durch Bauteilprüfungen abgebildet. Zur weiteren Optimierung erfolgt die Abstraktion vom Bauteil zum Modell. Das Ziel dieser Strategie ist es, die Eigenschaften des Reibmaterials unter den relevanten Belastungsparametern zu charakterisieren, ohne die störenden Einflüsse des Systems mit bewerten zu müssen.

Nützliches Nebenprodukt ist der Zeitgewinn respektive der Gewinn an Aussagefähigkeit durch eine größere Anzahl von Prüfungen.

Die Entwicklung von serienreifen Reibmaterialien alleine genügt aber nicht, um am Markt zu bestehen. Erst die Entwicklung der entsprechenden Prozesstechnologie komplettiert den erfolgreichen Entwicklungsprozess. Die Zukunft wird aber erst durch die Entwicklung neuer Prozesstechnologie gesichert.

Genau hier ist die lösemittelfreie Herstellung von Reibbelägen mit endlosen Verstärkungsfasern einzugruppieren. Dieses Verfahren sichert Schaeffler Friction Products auch in Zukunft einen Spitzenplatz unter den Reibmaterialherstellern.